Umbau Graz Hauptbahnhof

Der Grazer Hauptbahnhof ist einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte Österreichs, der Umbau soll die Kapazitäten erhöhen und für zukünftige Anforderungen rüsten.

Der Grazer Hauptbahnhof ist einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte Österreichs und ist mit einer Kundenfrequenz von 30.000 Fahrgästen fast an seiner Kapazitätsgrenze. Der Umbau soll die Kapazitäten erhöhen und für zukünftige Anforderungen rüsten.

Standort:

8020 Graz

Auftraggeber:

ÖBB Infrastruktur AG, 8020 Graz, Griesgasse 11

Bereits im Juli 2010 begannen die ersten Abbrucharbeiten und Erneuerungen im Bahnhofsbereich.
Rinderer & Partner ZT KG übernahm in der ARGE mit BHM Ingenieure und Hyderconsulting den Großteil der Streckenplanung, die gesamte Bahnsteigplanung (4 Inselbahnsteige, 1 Hausbahnsteig, 1 Zungenbahnsteig), die Objektplanung des Personentunnel Nord und die Verlängerung des Personentunnel Süd sowie die Bauphasenplanung.

Ansprechpartner:

DI Dr. Klaus Schneider

Projektleitung Rinderer & Partner:

DI Markus Wagner

Errichtungskosten:

ca. EUR 160 Mio

Kenndaten:

20.000 Meter Gleise

90 Weichen

26.000 Meter Oberleitung

360 Fahrleitungsmasten

120.000 Meter Kabel für Stromversorgung

40.000 Meter Kabel für Sicherungstechnik

Fertigstellung:

Ende 2015

Leistungen Rinderer & Partner:

Einreichprojekt: Projektkoordinierung, Grundeinlöse, Objektplanung Personentunnel Nord und Verlängerung Personentunnel Süd, Bauphasenplanung

Detailprojekt: Leistungen wie im Einreichprojekt und zusätzlich Streckenplanung inklusive SFE-Planung

in ARGE mit Hyder Seib Ingenieure und BHM Ingenieure

Der Grazer Hauptbahnhof ist einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte Österreichs und ist mit einer Kundenfrequenz von 30.000 Fahrgästen fast an seiner Kapazitätsgrenze. Der Umbau soll die Kapazitäten erhöhen und für zukünftige Anforderungen rüsten.

Bereits im Juli 2010 begannen die ersten Abbrucharbeiten und Erneuerungen im Bahnhofsbereich.
Rinderer & Partner ZT KG übernahm in der ARGE mit BHM Ingenieure und Hyderconsulting den Großteil der Streckenplanung, die gesamte Bahnsteigplanung (4 Inselbahnsteige, 1 Hausbahnsteig, 1 Zungenbahnsteig), die Objektplanung des Personentunnel Nord und die Verlängerung des Personentunnel Süd sowie die Bauphasenplanung.

Standort:

8020 Graz

Auftraggeber:

ÖBB Infrastruktur AG, 8020 Graz, Griesgasse 11

Ansprechpartner:

DI Dr. Klaus Schneider

Projektleitung Rinderer & Partner:

DI Markus Wagner

Errichtungskosten:

ca. EUR 160 Mio

Kenndaten:

20.000 Meter Gleise

90 Weichen

26.000 Meter Oberleitung

360 Fahrleitungsmasten

120.000 Meter Kabel für Stromversorgung

40.000 Meter Kabel für Sicherungstechnik

Fertigstellung:

Ende 2015

Leistungen Rinderer & Partner:

Einreichprojekt: Projektkoordinierung, Grundeinlöse, Objektplanung Personentunnel Nord und Verlängerung Personentunnel Süd, Bauphasenplanung

Detailprojekt: Leistungen wie im Einreichprojekt und zusätzlich Streckenplanung inklusive SFE-Planung

in ARGE mit Hyder Seib Ingenieure und BHM Ingenieure

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen