PPP Ostregion, Projekt Y, Lärmtechnische Prüfung

Im Zuge des Neubaus der A5 Nordautobahn, Abschnitt Eibesbrunn – Schrick sollten einige Teilbereiche, in denen im Einreichprojekt Steilwälle vorgesehen waren, durch Erddämme mit aufgesetzten Lärmschutzwänden immissionsneutral ersetzt werden.

Weiters wurden in mehreren Teilbereichen, die im Einreichprojekt vorgesehenen Lärmschutzwände in der Lage und Höhe an geänderte Bedingungen in der Bauausführung angepasst. Das vertraglich vorgegebene Corporate Design war einzuarbeiten.

Standort:

Niederösterreich

Auftraggeber:

ARGE PPP-Ostregion, 1110 Wien, Modecenterstraße 17

Aufgabe der vorliegenden Untersuchung sollte sein, in einer Vergleichsberechnung die immissionsseitige Gleichwertigkeit dieser Maßnahmen durch Festlegung der erforderlichen Wandhöhen und Längen zu erreichen und die Ergebnisse zu dokumentieren.

Ansprechpartner:

DI. Markus Drobir

Projektleitung Rinderer & Partner:

Burat h.c. DI Dr. Hubert Rinderer, Ernst WALTER

Fertigstellung:

2012

Leistungen Rinderer & Partner:

Lärmtechnische Prüfung innerhalb des Straßenplanungsprojektes

Weiters wurden in mehreren Teilbereichen, die im Einreichprojekt vorgesehenen Lärmschutzwände in der Lage und Höhe an geänderte Bedingungen in der Bauausführung angepasst. Das vertraglich vorgegebene Corporate Design war einzuarbeiten.

Aufgabe der vorliegenden Untersuchung sollte sein, in einer Vergleichsberechnung die immissionsseitige Gleichwertigkeit dieser Maßnahmen durch Festlegung der erforderlichen Wandhöhen und Längen zu erreichen und die Ergebnisse zu dokumentieren.

Standort:

Niederösterreich

Auftraggeber:

ARGE PPP-Ostregion, 1110 Wien, Modecenterstraße 17

Ansprechpartner:

DI. Markus Drobir

Projektleitung Rinderer & Partner:

Burat h.c. DI Dr. Hubert Rinderer, Ernst WALTER

Fertigstellung:

2012

Leistungen Rinderer & Partner:

Lärmtechnische Prüfung innerhalb des Straßenplanungsprojektes

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen